Inhalt

Archivieren heißt nicht vergessen

Wenn das Thema „Wissensmanagement“ im Unternehmen keine Priorität hat, wird damit dann häufig auch so umgegangen. Es wird „gespeichert“, „abgelegt“ oder „archiviert“. Aber sind Sie schon einmal in ein Archiv gegangen und haben dort inspirierende Stunden verbracht und neue Ideen gesammelt, um Ihr Unternehmen in die Zukunft zu führen? Wohl eher nicht. Schon gar nicht, wenn Wissen nur noch digital vorliegt. Schade, denn so „verstauben“ ganze Wissensschätze und geraten in Vergessenheit.

Ich zeige Ihnen digitale Speicherkonzepte auf, die keine toten Daten erzeugen, sondern von denen Sie profitieren.


Ausbildungskonzepte

Die laufende Ausbildung der Mitarbeiter ist wichtig, denn Ihr Unternehmen lebt und verändert sich. Produkte gehen und entstehen, Prozesse ändern sich, neue Software oder Updates verändern einen Ablauf und auch der Gesetzgeber ist heutzutage ein Impulsgeber für Änderungen.

Lassen Sie uns ein durchdachtes, nachhaltiges Fortbildungskonzept erarbeiten. Das ist auch mit schmalem Budget möglich.


Aktiv mit Wissen arbeiten und kreative Lösungen erzeugen

Sie wissen eine Menge. Ihre Organisation weiß eine Menge. Aber wissen Sie genau was in den Köpfen Ihrer Mitarbeiter so alles steckt? Nicht nur an Wissen sondern auch an Kreativität und Ideen? Ich helfe Ihnen, diese Schätze zu bergen. Und das schafft nicht nur ganz neue Perspektiven, ein gutes Klima und hält sie konkurrenzfähig - es macht auch noch Spaß!

Ziel

Sie lernen digitale Speicherkonzepte kennen, die keine toten Daten erzeugen, sondern von denen Sie profitieren - und wie die Nutzung im Unternehmen gelebt werden kann.

Details

Teilnehmer     Maximal 8
Dozent      Andreas Peters 
Richtet sich an     Fortschrittliche Unternehmensdenker
Ort    

HKBiS Handelskammer Hamburg Bildungs-Service gGmbH, Alter Wall 38, 20457 Hamburg

Uhrzeit     09:00 bis ca. 17:00 Uhr
Kosten     750€
Abschluss      IHK-Teilnahmebescheinigung

Print Friendly and PDF